Mittwoch, 25. April 2012

Satta - Treffen in Wickede und Besuch bei Zitron

Am Wochenende war das lang ersehnte Satta-Treffen in Wickede mit einem Besuch bei Zitron, wo wir sehr viele Details zum Wollefärben, Wollqualitäten und zum Spinnen bekommen haben. Und dann waren da noch die Unmengen an wunderschöner Wolle, in der wir Kuscheln konnten. Ich habe nicht so viele Fotos gemacht, aber Angelika hatte die Kamera eigentlich ständig in der Hand. Die Drei, die ich gemacht habe möchte ich Euch nicht vorenthalten.
 Die Ruhe vor dem Sturm.... oder bevor 52 Frauen einfielen.
 Um die Wolle ganz rechts im Bild auf dem Tisch, die mit diesem krassen gelb, bin ich ungefähr 3 Stunden rumgeschlichen, bis sich Herr Zitron erbarmt hat und wir sie schon vor dem eigentlichen Verkaufsstart ergattern durften. Es ist ein Sockengarn mit Bambus und Seide und hat einen fantastischen Glanz und fühlt sich genial an.
 Ganz hinten auf dem letzten Tisch liegt ein Tuch mit dem klangvollen Namen Orenburg. Es ist ein original russisches Lacemuster und wir haben erfahren, dass die lacestrickerei aus den baltischen Ländern kommt. Das Muster haben wir alle geschenkt bekommen und natürlich musste ich dafür auch ein passendes Lacegarn kaufen. Aber erst einmal ein Gesamtbild von meinen neuen Schätzen.

Schön, nicht wahr. Oben rechts ist das Lacegarn, oben links der Strang mit dem tollen Gelb und unten an diesem tollen Blau konnte ich nicht vorbei. 
Diese tollen MaMas hat Gesa für mich gemacht, damit ich besser mit dem Swingstricken nachkomme und die blöden Sicherheitsnadeln endlich los bin.



 Das ist das Muster "Wollness in Wickede", das wir von Regina geschenkt bekommen haben. Ich habe es, wie viele Andere aus unserer Gruppe, sofort angestrickt und am Sonntag Nachmittag hier zu Hause fertig gestellt. Jetzt werde ich so schnell wie möglich auch den 2ten Socken anschlagen.

Das Lacegarn habe ich nur in einfacher Ausfertigung gekauft. Die liebe Strickmix hat sich auf uns gestürzt und wollte unbedingt wickeln. Als sie meinen Strang wickeln wollte, mussten wir feststellen, dass es vier Enden gab. Ich also zu Herrn Zitron und der sagte, ich solle mir einen neuen geben lassen. Ich also den Strang von der Haspel runter und damit zu einer seiner Töchter, die gibt mir einen Neuen, ich also zurück und an Herrn Zitron vorbei zum Wickeln, da sagt der liebe Herr Zitron doch glatt: "Sie dürfen den anderen Strang auch behalten." Da könnt Ihr Euch ja wohl meine Freude vorstellen, jetzt habe ich 2 Stränge zum Preis von einem.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Dein "Beutezug" sieht klasse aus.
    Das mit dem Strang war ja klasse ;o)
    Das Treffen bei Zitron war wirklich klasse und die Zeit verging wie im Flug.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, noch was vergssen:
    Dein Single in dem neuen "Wollness-Wickede-Muster" sieht toll aus.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ... das gefällt mir !!! Bei diesem Treffen wäre ich zuuuu gern dabei gewesen und die bunte Socke ist wunderschön !!! Die Farben finde ich klasse und das Muster ist der Hammer !!!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen